Blog

Geld spenden statt Geburtstagsgeschenke – Herr Kelnhofer spendet 1.500 EUR an die AKB

von: Manuela Ortmann
Thumb img 4134ausschnitt

Geld spenden statt Geburtstagsgeschenke – Herr Kelnhofer spendet 1.500 EUR an die AKB

Zu seinem 60. Geburtstag hat sich Herr Kelnhofer aus Germering keine Geschenke gewünscht. „Staubfänger stehen schon genug zu Hause herum! Ich wollte etwas Sinnvolles machen ...“, teilte uns Herr Kelnhofer bei der Spendenscheckübergabe am 11.05.2017 mit. „Ich habe meine Freunde und Verwandten gebeten, statt eines Geburtstagsgeschenkes einen Geldbetrag zu Gunsten der Stiftung AKB zu spenden.“ Stolze 1.500 EUR sind dabei zusammen gekommen! Die AKB bedankt sich bei allen Geldspendern auf´s Herzlichste!

Für Herrn Kelnhofer hat diese Spende aber eine sehr viel tiefere Bedeutung. 2014 hat er nämlich selbst die niederschmetternde Diagnose Leukämie erhalten. Fünf Chemozyklen musste er durchkämpfen, bis seine Ärzte ihm glücklicherweise mitteilen konnten, dass der Blutkrebs abgeklungen ist, mit der Hoffnung dass dieser nicht mehr zurückschlägt. Er kann heute, drei Jahre nach der erfolgreichen Behandlung, allen betroffenen Leukämiepatienten eines mit auf den Weg  geben: Nicht den Lebensmut verlieren, sondern gegen die Krankheit ankämpfen und nach vorne schauen! Es lohnt sich!

Mit seiner Spende kann die AKB viele weitere potenzielle Lebensretter in die weltweite Spenderdatei aufnehmen.

Nach der Übergabe des Spendenschecks sah sich Herr Kelnhofer bei einem Rundgang die einzelnen Abteilungen der AKB in Gauting an und erfuhr dabei viel Wissenswertes über die Durchführung einer Stammzellspende. Sichtlich beeindruckt von „der bis ins Detail durchdachten Infrastruktur der AKB“ verabschiedete er sich mit den Worten: „Jetzt weiß ich, dass die Geldspende bei Euch sehr gut angelegt ist!“

Herzlichen Dank, Herr Kelnhofer!!


Bilder zum Beitrag

Img 4134ausschnitt

Herr Kelnhofer aus Germering übergibt die stolze Summe von 1.500 EUR an die AKB, um die Neuaufnahme von Stammzellspendern zu unterstützen

 

zurück zur Übersicht

Autoren

  • Thumb akb 013
    Manuela Ortmann

    Seit 2008 bin ich für die Stiftung AKB tätig. Als Schwäbin (Oberschwaben) fühle ich mich in meiner Wahlheimat München im Herzen von Bayern sehr wohl. Die Arbeit bei der Bayerischen Spenderdatei (Stiftung AKB) macht mir sehr viel Freude, hier kann ich wirken und immer nah am Menschen sein.

  • Thumb martin
    Martin Prankl

    Knochenmarkspender, Vollblut-Bayer und als Kommunikator aktiv für die AKB.

Mit Ihrer Geldspende retten Sie Leben: