Blog

13. & 14. Oktober - Landshut Messepark: Benefizveranstaltung und Typisierung

von: Martin Prankl
Thumb mathilda 4 jahre

Landshut – Am Freitag, den 13. und Samstag, den 14. Oktober 2017 veranstaltet die Familienkrebshilfe Sonnenherz eine Benefiz-Aktion auf dem Gelände des Messeparks Landshut. Der finanzielle Erlös kommt zwei Familien mit Krebserkrankungen zugute. 

Die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) führt dabei am Samstag, den 14. Oktober 2017 von 11.00h – 16.00h im Rahmen dieser Benefizveranstaltung eine große Typisierungsaktion durch.

 

 

Benefiz-Aktion: Freitag, 13. Oktober 2017, ab 18:00 Uhr
Typisierung: Samstag, 14. Oktober 2017, ab 11:00 Uhr
Messepark Landshut

Die Familienkrebshilfe Sonnenherz, eine Gruppe von Ehrenamtlichen um Christian Neumeir hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Leid und die finanziellen Sorgen von vom Krebs betroffenen Familien lindern zu helfen.

Im konkreten Fall handelt es sich um zwei Familien, die durch eine Krebserkrankung aus dem Leben gerissen wurden. Zum einen, eine 43-jährige alleinerziehende Mutter die zum wiederholten Male mit der todbringenden Krankheit konfrontiert wird, zum anderen ein fünfjähriges Mädchen, das ebenfalls zum zweiten Mal an Leukämie erkrankt ist. Für beide Familien bedeutet der Krebs auch eine massive finanzielle Belastung.

Um den beiden Familien zu helfen, organisieren die Familienkrebshilfe Sonnenherz und die Stiftung AKB eine große Benefiz- und Typisierungsaktion im Landshuter Messepark. Die Registrierung in die Knochenmarkspenderdatei der Stiftung AKB kommt darüber hinaus allen Erkrankten zugute.

Jährlich erkranken ca. 11.000 Menschen an Leukämie oder sonstigen Krankheiten des Blutbildenden Systems. In der weltweit verfügbaren Datenbank befinden sich aktuell fast 29 Millionen freiwillige Stammzellspender. Dies mag auf den ersten Blick ausreichend erscheinen, doch gibt es noch immer nicht für jeden Patienten den geeigneten Spender! Statistisch gesehen ist nur für 4 von 5 Patienten die lebensrettende Transplantation mit den Stammzellen eines passenden Spenders durchführbar.

Um jedem Patienten die Chance auf ein neues Leben geben zu können, ist es zwingend notwendig, die Anzahl der registrierten Spender zu steigern. Kommen Sie daher am 14. Oktober zum Landshuter Messepark, um sich registrieren zu lassen.

Im großen Widmann-Festzelt und auf dem Gelände des Messepark Landshut wird es im Laufe der beiden Tage verschiedene Schmankerl und Getränke, Live-Musik, tolle Attraktionen für die Kinder und vieles mehr geben. So sorgen etwa am Freitag die Band „Kzwoa“ und am Samstag „myOmei“ für beste Unterhaltung.

Unterstützt wird die Aktion durch die beiden Schirmherren Peter Dreier, Landrat des Landkreises Landshut und Alexander Putz, Oberbürgermeister der Stadt Landshut, aber auch durch verschiedene Landshuter Unternehmen. 

In gleichem Zuge möchte die gemeinnützige Familienkrebshilfe die Bevölkerung um finanzielle Unterstützung der beiden Familien bitten und hat zu diesem Zweck ein Spendenkonto eingerichtet:

Familienkrebshilfe Sonnenherz
IBAN: DE82700222000020267984
BIC: FDDODEMMXXX
Bank: Fidorbank München 


Allgemeine Informationen: 

Leukämie ist heilbar, wenn rechtzeitig der passende Spender gefunden wird. Bei der Typisierung werden aus einer geringen Menge Blut die Gewebemerkmale eines möglichen Spenders untersucht. Die Ergebnisse werden in anonymer Form von der Datenbank weltweit für Suchzentren zur Verfügung gestellt. Die Registrierung umfasst eine aufwendige molekulargenetische Gewebeuntersuchung und kostet 40 Euro. Diese Kosten müssen aus Spendenmitteln bezahlt werden. 

Eine Stammzell- oder Knochenmarkspende hat nichts mit dem Rückenmark zu tun! 

Eine Stammzellspende findet immer mit persönlicher Betreuung und einer umfassenden Aufklärung und Beratung durch die Ärzte und das Ambulanzteam der Stiftung AKB in Gauting bei München oder in München beim Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes statt.

Was sind die Kriterien für die Aufnahme in die weltweite Spenderdatei? 

Spender sollten gesund und für die Aufnahme zwischen 17 und 45 Jahre alt sein. Bitte beachten Sie auch die Ausschlusskriterien im Aktionsflyer. Der Spender verbleibt in der Datei bis er das 60. Lebensjahr vollendet hat. Bitte bringen Sie am Tag der Typisierung die Chipkarte Ihrer Krankenkasse für eine rasche und fehlerfreie Aufnahme Ihrer Adressdaten mit.

Über die AKB 

Insgesamt betreut die Stiftung AKB heute über 300.000 Spender aus Bayern, bislang wurden schon knapp 4.000 Stammzellspenden vermittelt, täglich kommen 2-3 neue dazu. Werden auch Sie Blutspender und Lebensretter! Mehr Informationen unter www.akb.de und www.bayern-gegen-leukaemie.de 


Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an: 

Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
Manuela Ortmann
Tel.: 089 – 893266 -11 
mortmann@akb.de 
www.akb.de 
www.facebook.com/AktionKnochenmarkspendeBayern 

 

 


Bilder zum Beitrag

Plakat flyer sonnenherz email

Dokumente zum Beitrag

 

zurück zur Übersicht

Autoren

  • Thumb akb 013
    Manuela Ortmann

    Seit 2008 bin ich für die Stiftung AKB tätig. Als Schwäbin (Oberschwaben) fühle ich mich in meiner Wahlheimat München im Herzen von Bayern sehr wohl. Die Arbeit bei der Bayerischen Spenderdatei (Stiftung AKB) macht mir sehr viel Freude, hier kann ich wirken und immer nah am Menschen sein.

  • Thumb martin
    Martin Prankl

    Knochenmarkspender, Vollblut-Bayer und als Kommunikator aktiv für die AKB.

Mit Ihrer Geldspende retten Sie Leben: