Gemeinsam eine Typisierungsaktion organisieren

Die Typisierungsaktion ist das Fundament jeder Spenderdatei. Hier bauen wir den vorhandenen Pool aus bzw. ersetzen ausscheidende Spender (z.B: durch Überschreiten der gesetzlich vorgeschriebenen Altersgrenze).

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Terminplanung

Der Termin für die Aktion selbst sollte frühestens 4 Wochen nach der Vorbesprechung mit unseren Mitarbeitern (die gerne zu Ihnen kommen, um auch gleich die Örtlichkeiten zu besichtigen) angesetzt werden, um ausreichend Zeit für die Pressearbeit, die Geldspendenwerbung und die Suche nach Helfern und Örtlichkeiten zu haben.

Grundsätzlich sollte die Aktion entweder an einem Samstag oder einem Sonntag stattfinden, um möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben.

Anmeldung

Öffentlichkeitsarbeit

Wichtigste Säule für den Erfolg einer Aktion ist die Öffentlichkeitsarbeit. Mindestens 4 Wochen vor der geplanten Typisierungsaktion sollten Sie mit Flyern, Plakaten und mit Hilfe der regionalen Presse beginnen, auf die anstehende Aktion hinzuweisen. Hier unterstützen wir mit der Gestaltung der Printmedien und übernehmen alle Druckkosten. Sie als Initiatoren bitten wir um aktive Verbreitung des Termins in Ihren sozialen Netzwerken.

Nehmen Sie unbedingt im Vorfeld Kontakt zum Patienten bzw. seinem Familien- und / oder Freundeskreis auf, um zu klären, ob die Weitergabe von Informationen an die Öffentlichkeit gewünscht ist und in welchem Umfang.

Geld spenden

Jede Typisierung eines neuen Spenders kostet die Aktion Knochenmarkspende Bayern 50 €.
Wir bitten Sie daher bereits früh im Vorfeld der Aktion und aber auch nach dem Aktionstermin, in Ihrer Öffentlichkeitsarbeit auch auf diesen Punkt zu achten und insbesondere auch die Presse um Mitwirkung zu bitten.

Geldspende

Für die Dauer der Aktion stellen wir Ihnen ein Sonderaktionskonto bei unserer Bank zur Verfügung, dessen Kontoauszüge Sie jederzeit einsehen können und über dessen Entwicklung wir Sie auf dem Laufenden halten. Jede Barspende oder Scheckübergabe wird von uns auf der Aktion erfasst.

Unterstützer & Helfer

Die Zahl der Helfer richtet sich nach den zu erwartenden Teilnehmern und kann erst in der Entwicklung der Aktionsplanung ermittelt werden.

Unterstuetzer
Es werden benötigt:
  • HelferInnen für die Verteilung des Infomaterials
  • HelferInnen für die Datenerfassung am PC
  • HelferInnen für den Spendenbereich
  • HelferInnen für die Röhrchenausgabe
  • Blutabnehmendes Personal (Ärzte, Ärztinnen, Sanitäter, Krankenschwestern/Pfleger oder Arzthelferinnen)
  • HelferInnen für die Essensausgabe
  • HelferInnen für die Wegweisung (Parkplatz, verschiedene Stationen)

Zum Aktionstermin kommt immer ein Team unserer Stiftung mit dem Computernetzwerk zur Datenerfassung und allen anderen benötigten Materialien (z.B: für die Blutentnahme etc.).

 

Ablauf der Typisierungsaktion

Bereich 1: Information/Ausgabe Einverständniserklärung
Bereich 2: Registrierung am PC
Bereich 3: Röhrchenausgabe
Bereich 4: Blutentnahmeplätze
Bereich 5: Bar- und Onlinespenden
Bereich 6: Verpflegung (optional)

Je nach Entfernung des Aktions-Ortes zu unserer Geschäftsstelle kann der Aktionsbeginn zwischen 10.00 bis 11.00 Uhr gelegt werden.

Wir beginnen etwa eine Stunde vor dem Start der Typisierungs-Aktion mit dem Aufbau und der Helfereinweisung.

Wir freuen uns über Ihr Engagement! Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Mit Ihrer Geldspende retten Sie Leben: